Inglourious Basterds [Blu-ray]

Günstige DVD & Blu-ray online kaufen – Inglourious Basterds [Blu-ray]

Im deutsch besetzten Frankreich muss Shosanna Dreyfus (Mélanie Laurent) mit ansehen, wie ihre Familie durch den Nazi-Oberst Hans Landa (Christoph Waltz) brutal hingerichtet wird. Nur knapp kann sie entkommen und flieht nach Paris, wo sie sich als Ki

Inglourious Basterds [Blu-ray]

Unverb. Preisempf. : EUR 14,99 ★★★★★
Preis : Vergleichen Sie für Niedrigster Preis Klicken Sie hier!

http://rcm-de.amazon.de/e/cm?t=software.online.kaufen-21&o=3&p=26&l=ur1&category=dvd&banner=02NCE63PP407Y58Y0402&f=ifr

Inglourious Basterds [Blu-ray] Produktmerkmale

  • Medium: Blu-ray
  • Regie: Quentin Tarantino
  • Laufzeit: ca. 154 Minuten
  • Label: Universal Pictures Video
  • Bildformat: 2.40:1

Inglourious Basterds [Blu-ray] Test und Preisvergleich

Jetzt zuschlagen & DVD & Blu-ray Player zum günstigen Sparpreis sichern!

Jetzt Kaufen Inglourious Basterds [Blu-ray] Online Bestellen günstig kaufen!

Inglourious Basterds [Blu-ray]
Blu Ray DVD Kaufen Restposten
& Schnäppchen Sichern; Zugreifen!

Amazon.de Widgets

More Blu-ray Products

3 comments

  1. Daniel Pickartz "Dannyexx" · ·

    280 von 332 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    Einige Anmerkungen zu diesem Top-Film:, 25. Januar 2011

    Von Daniel Pickartz “Dannyexx”Alle meine Rezensionen ansehen
      

    Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds [Blu-ray] (Blu-ray)

    Ich werde mich in meiner Rezension sowohl mit dem Film, mit der Blu-Ray als auch mit der Thematik befassen.Fangen wir beim Film an:Es ist ein Tarantino-typischer Film in einer Tarantino-UNtypischen Zeitepoche. Eine Gruppe von “unrühmlichen Mistkerlen” hinter feindlichen Linien, hat sich unter dem Kommando von Lt. Aldo Rayne (Brad Pitt) zusammengeschlossen um die Faschisten auszurotten. Dabei sind sowohl Amerikaner, als auch Deutsche und Juden sind auch mit von der Partie, angeführt, von einem halben Apachen (Indianer,Ur-Einwohner). Somit ein Multi-Kulti Exekutionskommando auf der Jagd nach der Wehrmacht.Ich hätte genau von diesen Szenen, wo es um die “Basterds” und deren Jagd geht, gerne viel mehr gesehen.Die waren der amüsante Teil des Films. Eine weitere Handlung zeigt die französische Kinobesitzerin, die ihre Tore zu ihr Filmpalast, für das ganze Deutsche, obere Regime öffnen muss, da ein deutscher Filmabend veranstaltet wird.Organisiert wird dieser Abend vom “Judenjäger”,Christoph Waltz), der ganz nebenbei auch auf die “Basterds” angesetzt wurde. Und alles wird im Kino sein Ende finden.Christoph Waltz hat genug berechtigtes Lob bekommen, allein schon bei Amazon. Dazu muss ich nichts mehr sagen.Ich persönlich finde Diane Krüger in diesem Film extrem grauenhaft und ich weiß, dass ich mit diese Meinung nicht alleine dastehe. Andere deutsche Darsteller, wie Daniel Brühl und auch Til Schweiger sind ganz annehmbar.Wo Tarantino drauf steht, da ist auch Tarantino drin. Eine Sache, die er nicht ablegen kann ist, dass er seine Meinungen und Ansichten durch die Figuren wiedergibt, die er kreiert. Das heißt, er berücksichtigt in seiner Charakterentwicklung bestimmte Charaktereigenschaftem und besondere Merkmale, aber sobald es um die Dialoge geht, da hört man nicht die Figuren des Films sprechen, man hört im Grunde TARANTINO sprechen.Aber Schwamm drüber. Der Film ist sehr dialog-lastig, dennoch sind die Dialoge nicht uninteressant. Teilweise sind sie sehr clever und amüsant zugleich. Dasselbe gilt übrigens auch für die Story, an sich. Viele lassen sich hier negativ über die Gewaltdarstellung aus. Erstmal: Wer sich einen Tarantino-Film ansieht und etwas gewaltfreies erwartet, der ist selbst schuld. Zum anderen hat er schon schlimmeres gebracht. z.B bei “Kill Bill”.Aber das sich die Leute bei “IB” über die Gewaltdarstellung beklagen, hat wohl eher etwas damit zu tun, gegen WEN sich die Gewalt richtet. Ich frage mich, ob diesselben Leute auch bei “Kill Bill” rumgeheult haben, weil dort haufenweise “böse” Japaner abgemetzelt wurden, aber dazu komme ich später——————————————————————————————————————Zur Blu-Ray:Da gibt es nicht allzu viel zu sagen: Das Bild ist makellos und gestochen scharf.Am Ton gibt es auch nicht zu bemängeln.Das Zusatzmaterial ist sehr umfangreich und unterhaltsam.Also technisch ist diese Blu-Ray mit einer der besten, die je in meinem Player waren.Mehr kann ich zur Blu-Ray nicht sagen, sorry. Mir brennt auch was ganz anderes auf der Seele:——————————————————————————————————————ACHTUNG: Folgender Text beinhaltet SPOILER und ausserdem könnten sich einige auf den Schlips getreten fühlen:Ich habe mir viele negative Rezensionen zu diesem Film durchgelesen, besonders die 1-Stern Bewertungen. Und ich habe für die meißten Leute kein Verständnis und kann deren Meinung nicht tolerieren, weil sie in ihrem verletzten “Nationalstolz” einfach maßlos übertreiben.Der Großteil der Leute, die den Finger heben und sich die deutsche Wunde lecken, haben überhaupt nicht kapiert,(oder WOLLEN nicht kapieren), dass der 2.Weltkrieg diesem Film lediglich als Kulisse gedient hat. Auch wird hier gerne mal übersehen, dass die Amerikaner als sadistische Brutalos dargestellt werden und die Deutschen als intelligente Lebemänner, die sogar mehrere Sprachen sprechen.Der Film soll uns nicht zum 100. Mal daran erinnern, was für eine dunkle Vergangenheit wir haben und er ist auch nicht als Vorwurf gedacht und auch nicht als Hass-Propaganda, gegen uns böse Deutsche. Das hat damit überhaupt nichts zu tun!Es ist einfach eine fiktive Handlung, die in eine reale Zeitepoche eingebaut wurde. Quentin Tarantino ist nicht der erste, der das getan hat.Dazu sei gesagt, dass es bei vielen eh die geliebte Doppel-Moral ist, die hier die Oberhand gewinnt.Jedes Land hat, historisch gesehen, Blut an den Händen. Und über jedes Land wurde die blutige…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentare (22)

  2. SkyShootZ · ·

    3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    Macht doch mal die Augen auf…., 16. Oktober 2010

    Von SkyShootZAlle meine Rezensionen ansehen
      

    Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds – Limited Collector’s Box [Limited Collector’s Edition] (DVD)

    ……und Ihr werdet erkennen, dass es sich bei dem Streifen mitnichten um eine Dokumentation handelt! Ich kann die ganzen abwertenden Kommentare im Bezug auf den geschichtlichen Wahrheitsgehalt nicht mehr hören! Wenn jemandem der Film nicht gefällt, ist es sein gutes Recht, dass zu äußern. Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden! Allerdings doch dann aber nicht unter dem Vorwand, dass dort nur geschichtliche Halbwahrheiten verbreitet werden, denn dieser Film wurde nie gegenteilig angepriesen! Das ist ein Tarantino und der soll unterhalten. Das ist keine Dokumentation mit einer tiefgründigen, geschichtlichen Hintergrundrecherche! Aber vielleicht habt Ihr ja bei “From Dusk till dawn” auch schon verzweifelt danach gesucht!Von mir gibt’s eine klare Kaufempfehlung, zumal die Box sich nun bei einem Schnäppchenpreis wieder findet, wenn man bedenkt, dass das Steelbook einzeln lediglich 7,- günstiger ist! Das verlangte Sümmchen ist für diese Box und deren Inhalt vollkommen gerechtfertigt!Alleine der Part von C. Waltz ist es wert, sich diesen Film anzusehen. Den Oscar hat er nicht grundlos bekommen!

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar

  3. Elfenmama · ·

    9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich

    Holla die Waldfee, 10. Februar 2012

    Von ElfenmamaAlle meine Rezensionen ansehen

    Rezension bezieht sich auf: Inglourious Basterds – Limited Collector’s Box [Limited Collector’s Edition] (DVD)

    Also ich bin wirklich vor den Kopf geschlagen.. Für mich ist das einer der besten Filme überhaupt und ich liebe jedes einzelne Wort in jedem langen Dialog/Monolog dieses Films. Hut ab vor jedem Schauspieler der hier mitgewirkt hat. Allein wie Brad Pitt es schafft diesen strangen Gesichtsausdruck den ganzen Film über beizubehalten. ICH bin hin und weg! Habe den Film bestimmt schon 20 mal gesehen und werde es noch öfter tun..Aber da wirft sich bei mir die Frage auf, WARUM um alles in der Welt sehen sich so verbohrte und humorlose Leute einen Tarantino Film an um sich nachher über anstrengende Dialoge, Untertitel und Brutalität aufzuregen???? Meine Güte.. für euch gibts Rosamunde Pilcher.. und die zeigt euch dann das wahre Leben..😉

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? 

    Missbrauch melden
    | Kommentar als Link Kommentar